echolotta

RSS Feed

Der Tag des Mauerseglers

Donnerstag Jun 2, 2011

Ich steige ins Badewasser, der Duft von Magnolie umschäumt mich. Meine Haare wasche ich mit Vanilleshampoo, die Spülung trägt den Geruch von Äpfeln. Auch wenn es nicht draufsteht. Der Haarschaum, extra Halt, muss aus Wassermelonen gewonnen sein. Ich creme mich ein, es riecht nach Wildrose, der Deoroller hat eine Moschuskomponente. Es ist Sommer, die Füße, bar, brauchen Pflege, die nach Minze riecht. Das Gesicht erhält eine Creme aus Babygeruch, der Lidschatten riecht pudrig. Anschließend steige ich in mein Kleid, gewaschen mit Pulver, das mir die Sommerwiese zeigen soll und Weichspüler, der mich ans Meer trägt.

Ja, es ist Sommer, und heute ist ein besonderer Tag. Er ist anders. Der Morgentau legt einen Film auf meine Haut, der warme Wind von Südost troknet mich und frisiert mein Haar. Der Wind hüllt mich in den Geruch blühenden Klees und gemähter Wiesen. Die Sonne färbt mein Hautkleid ein und zaubert rote Wangen. .Himmelzart spiegelt sich das Blau in meinen Augen. Die Mauersegler fragen an, ob eine so schöne Frau nicht ein Ründchen mitfliegen möchte.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

Black&white Wordpress Theme. Design: xns.ru & Moscow night photography.