echolotta

RSS Feed

Kettenanhänger

Freitag Mai 27, 2011

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schau mal, wie der Engel lacht,
der Engel hat heut Spaß gemacht.
Er hat der Spinn am Bein gezogen,
die Weise Eule angelogen,
dem Petrus Wolken angemalt,
gezogen an des Vaters Bart.
Heilig in der Ewigkeit …
ein kleiner Spaß zur Abendzeit
das darf ja wohl auch mal der Engel,
schau nur, wie er grient, der Bengel.


Auf der Frühjahrswiese

Dienstag Mai 17, 2011

Es bechert der März, wenn zum ersten mal der Rasen mähert.
Es scherzt der April, wenn Regen schauert und der Zilp zalpt.
Es käfert der Mai, wenn der Rhododen drohnt und die Mauer segelt.
Komm, nicken wir Pick, und schwalben wir Schwanz,
bald kleidert der Sommer und die Sonne wendet.


Kuscheltiere

Freitag Mai 13, 2011

Feldhase auf der Roten Liste

Wer kennt es nicht, dieses rumpelnde Geräusch, wenn es mal wieder rechts vor den Reifen seines tiefergelegten 3er-BMWs auf der Schnellstraße knallt, dann verdammt heftig direkt unter dem Bodenblech scheppert, und mit hinten links der Hase dann auch sofort platt ist, zumindest partiell?

Read the rest of this entry »


Gedankendrehwurm

Dienstag Mai 10, 2011

 

[zum Vergrößern auf das Bild klicken]


Aus mir wird nie ein Autor.

Montag Mai 9, 2011

Eigentlich könnte ich ja mal ein Kinderbuch schreiben. Ein Kinderbuch, das in der Tierwelt spielt.

In einer kleinen Stadt, in der der örtliche Supermarkt dem Edekakadu gehört, der Getränkemarkt der Sinalcobra, der Obst- und Gemüseladen dem Zucchinilpferd, die Spielhalle dem Ozelotto, die Tankstelle dem Shellfisch, der Friseursalon der Blondschleiche und das Schwimmbad dem Quellensittich.

In einer kleinen Stadt, in der der Mailwurf die Post verteilt und der Polizeisig für Ordnung sorgt, wenn der Redbullterrier mal wieder einen über den Durst getrunken hat und die nächtliche Ruhe vom Schläferhund stört. Einer Stadt, in der es lustige Bewohner gibt wie den Lockerspaniel und traurige wie den Melancholibri und den Berner Flennhund, dumme wie den Hirnochsen und die Nachtblindschleiche, eitle wie den Chanelefant und den Deopard.

Dummerweise kommt mit dem Pänguruh, dem Rattentäter und dem Rohrspatzkrepierer eines Tages der Terror in die kleine Stadt. Und das ist nun wirklich nichts, was in ein Kinderbuch gehört.

(insp. by @gagamemnon)


Ankunft der Mauersegler, sehnsüchtig erwartet

Freitag Mai 6, 2011

Sriiih!
Sriiihsriihsriih
Sriih! Sriih! Sriih!
Nööö!
Sriihsriihnööö!
Nöö! Nöö! Nöö!
Was is?
Da ist sie wieder, nööö!
Wer ist wo?
Na, die Frau, och nööö!
Die Frau, die hochschaut,
die Frau die mitfliegen will,
die Frau, die nackt ist,
keine Federn hat,
sie schaut und schaut,
sie kommt nicht hoch.
Könnte sie doch hoch,
sie singt so schön.
Singt und schaut
und fliegt doch nicht.
Och nööö. Nööö. Sriiih.


Der Rote Faden

Mittwoch Mai 4, 2011

[Beim Klick auf das Bild öffnet sich ein neues Fenster und eine Prezi-Animation lädt. Mit dem Pfeil unten “blättern”]


Kommentare deaktiviert

Mai

Dienstag Mai 3, 2011

Die Mai-Bohle ist ein recht dünnes Brett.
Die Würmer wähnen Fast-Food.
Der erste Wurm, ja den erwischts.
Der frühe Vogel war früh wach.
Der zweite Wurm vergisst das Fressen.
Die Maiglöckchen rauben ihm den Verstand.
Der dritte Wurm rülpst Kerosin.
Das Brett, es ist gebeizt.
Seit meine Schrankwand brennt,
ist es nun mollig warm im Zimmer.


Kommentare deaktiviert

1.5.2011 Der Papst wird selig gesprochen, der Altar mit seinem Blut geweiht. Reliquien.

Sonntag Mai 1, 2011

Gestern war ich ein wenig bei den Dornaper Kalksteinbrüchen wandern. Vorbei an Bächen, durch Wälder, über Hügel. Bei einer Rast an einem Stein hörte ich ein klägliches Wimmern. Ich schaute ein wenig ins Unterholz und entdeckte eine kleine zusammengekauerte Nonne.
“Was hast du, warum weinst du?” fragte ich. “Ach, ich habe wohl einfach zu lange gerastet und die Schönheit betrachtet, mit der der Herr die Natur gesegnet hat. Und jetzt habe ich auf dem rechten Knie Moos angesetzt!” Ich bat sie, ihr Gewand ein wenig anzuheben und schaute mir  das vermooste Knie an. “Oh, das juckt bestimmt ganz fürchterlich”, sagte ich, “aber ich kann dir helfen, denn ich habe einen grünen Daumen. Read the rest of this entry »


Kommentare deaktiviert

Black&white Wordpress Theme. Design: xns.ru & Moscow night photography.