echolotta

RSS Feed

Vision einer Gegendemo

Samstag Jan 29, 2011

Anschweigen ist gemein. Sehr gemein.

Heute bei der Anti-Nazi-Demo in Wuppertal hatte ich sie dann, die Vision von einem Nicht-Willkommen-Heißen:

Fünfeinhalbtausend Wuppertaler empfangen die ungebetenen Gäste nicht mit Megaphonen, Pfeifen oder eskalierender Gewalt. Sie säumen die Talachse, jeder trägt ein Schild mit dem Wort “Nein”. Schweigend. Schaut hinein, in die Parolen brüllenden Gesichter und straft sie mit Grabesstille ab. Fünfeinhalbtausend gegen eine Handvoll lächerlich schreiender Neonazis, das Bild wäre grotesk.

Das wäre ein Kraftakt. Und es braucht Größe. Größe, die die gewaltbereiten Gegendemonstanten nie hätten.


Kommentare deaktiviert

Ich hasse Emoticons.

Freitag Jan 28, 2011

Warum mag ich eigentlich keine Emoticons. Ich denke, weil sie mir a) suggerieren, dass ich zu blöd bin, eine Stimmung aus dem Geschriebenen herauszulesen und b) den Menschen, der sie benutzt, so unsicher erscheinen lassen. Sicherheitshalber nochmal mit drei Zeichen nachkommentieren.


Kommentare deaktiviert

Sauna-Aufguss

Freitag Jan 28, 2011

Auf meinem Handtuch ich hier sitze
und leise ächze, weil ich schwitze,
schau mir an die Schwitze-Perle.
Komm schon rein, du Sauna-Kerle!
Da soll doch noch ein Aufguss kommen,
ein Klacken ich schon wahrgenommen.

Da kommt er rein, der Wellnessmeister,
will wecken meine Lebensgeister.
Doch wo ist denn sein Eimer nur?
Mit Sandelholz, am besten pur?

Den hat er nicht, an seinem Platz
macht der Kerl auf seinen Latz
und spreizt ganz dreist dann seine Beine,
PINKELT auf die heißen Steine!

Der Duft der mich hier nun umhüllt,
der riecht doch reichlich angegüllt.
Hausmischung ganz besondrer Art,
– auch diese schöne Sauna spart.


Kommentare deaktiviert

Salatfrage

Freitag Jan 28, 2011

Da nehm ich einen Kopf Salat, weil er schön grüne Blätter hat,
zerzupf ihn, hack ne Zwiebel fein, der Essig ist vom weißen Wein.
Gerupft das Kraut, gepresst die Zeh vom Knoblauch (tuts der Zeh nicht weh?)
Fast fertig ist er, mein Salat, nur noch ein wenig Sesamsaat,
Salz, Pfeffer, Senf, Öl von Olive (natürlich nur das ganz native).
Fehlt nur noch Kraft aus frischen Sprossen, dann wird hier mein Salat genossen.
“Frühjahrssprossen” heißt der Mix – ich halte ein und denke fix:
Wie nennen die die Sprossen nur wenn Sommer ist in der Natur?


Kommentare deaktiviert

Speisekarte

Donnerstag Jan 27, 2011

Wenn andere Menschen eine Speisekarte studieren, wissen sie anschließend, was sie essen wollen.
Ich kenn zusätzlich die Zahl der Rechtschreib-, Typografie- und Satzfehler. Echter Berufsschaden.


Kommentare deaktiviert

Mathematische Verwirrung

Mittwoch Jan 26, 2011

Zieht man von der Zweisamkeit Achtsamkeit ab, so ist das Ergebnis Einsamkeit.

Mathematisch erscheint dies umso inkorrekter, desto mehr das Ergebnis gefühlte Minuswerte hat.


Kommentare deaktiviert

Hausputz

Mittwoch Jan 26, 2011

Das Spinnenbein, das Spinnenbein
soll nicht in meinem Hause sein!
Und auch die Netze werd mit Hetze
ich entsorgen, ganz allein.

Ich nehm den Feudel und den Lappen
werde Seife dick drauf pappen,
werde wischen auf den Tischen,
ein fetter Spinnerich, welch Happen.

Sieh da, die schwarze Kellerassel!
Nun steck ich wirklich im Schlamassel,
Hier sind nur Taten anzuraten,
Hilft kein Stöhnen und Gequassel.

Was seh ich dort in dieser Ecke?
Kot von Maus und Schleim der Schnecke?
Schnell wegsaugen, und die Laugen
werden töten diesen Drecke.

Die Krönung ist der Küchenschmier
und was ist das? Ein Rest von Bier?
Ich werde reiben Fensterscheiben
Als Lohn ein Bier, das gönn ich mir!


Kommentare deaktiviert

die Silbe “ri”

Montag Jan 24, 2011

Da gibt es eine Silbe “ri”
die macht mit Wörtern Alchemie.
Fügt man sie ein in den Papismus,
wird schmutzig dieser: Priapismus.

Doch klauen kann man diese Silbe,
auch dann entstehen Neu-Gebilde:
weiterlesen


Kommentare deaktiviert

Weisheit

Montag Jan 24, 2011

Weisheit hat Hunger.
Die Denkmäler umgeben
von Sinneswünschen.


Kommentare deaktiviert

Ich male deine Seele an

Montag Jan 24, 2011

Deine Seele bleigrau?
Das lass ich nicht zu!!!!
Ich nehme … genau!
Meine Seidenhandschuh,

nen Pinsel und eile
hinab in den Keller,
für ganz kurze Weile,
damit dirs wird heller.

weiterlesen


Kommentare deaktiviert

Black&white Wordpress Theme. Design: xns.ru & Moscow night photography.